SSV Jahn: Niederlage gegen Stuttgart

Der SSV Jahn Regensburg hat sein Heimspiel gegen den VfB Stuttgart in der ausverkauften Continental Arena mit 2:3 verloren. Die Tore für der Jahn erzielten Max Besuschkow und Federico Palacios.

In einer schwächeren ersten Halbzeit waren die Schwaben die bessere Mannschaft, hatten mehr vom Spiel. Der Jahn lauerte auf Fehler des VfB, die der aber nicht machte. Mitte der ersten Hälfte nutzte Stuttgart seine einzige wirkliche Torchance zur Führung: Gonzalez nutzte nach einer Ecke einen Abpraller zum 0:1 (24.). Die Gäste verpassten es danach, gegen eine schwache Elf vom Mersad Selimbegovic nachzulegen.

Der Jahn war dann in der zweiten Halbzeit deutlich verbessert. Kam seinerseits zu ersten Torchancen. In der 70. Minute wurde Jann George von Stuttgarts Stenzel im Strafraum gelegt. Den Elfmeter verwandelte Max Besuschkow sicher zum 1:1 (71.). Die Schwaben waren aber nur kurz geschockt. Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich war es Holger Badstuber, der per Kopf den alten Abstand wieder herstellte (76.). In einer turbultenten Schlussphase traf der Ex-Regensburger Al Ghaddioui zum 3:1 (92.), ehe Palacios noch der Anschlusstreffer zum 2:3 gelang. Am Ende verliert der Jahn knapp gegen Stuttgart.