© Liedl / SSV Jahn

SSV Jahn: Markus Palionis bleibt bis 2021

Jahn Führungsspieler Markus Palionis verlängert seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim SSV um eine weitere Spielzeit bis 30.06.2021. Der 32-Jährige war im Herbst 2014 zum SSV Jahn gewechselt.

Innenverteidiger Markus Palionis läuft auch in der Saison 2020/21 für die Jahnelf auf. Palionis, der von 2014 bis 2017 als Kapitän der Jahnelf fungierte, ist auch aktuell Teil des Mannschaftsrats und nimmt als erfahrener Profi innerhalb der Mannschaft eine wichtige Rolle ein. Ein wesentlicher Grund für die Verlängerung: „Auch wenn für Außenstehende aufgrund der Einsatzzeiten nicht direkt sichtbar, hat Markus Palionis nach wie vor eine herausragende Bedeutung für und innerhalb unserer Mannschaft. Er geht im Training und auch außerhalb des Platzes voran, ist wichtiger Rat- und Impulsgeber gerade für unsere jungen Spieler und zudem auch geschätzter Ansprechpartner des Trainerteams. Kurzum: Markus prägt unsere Mannschaft – sportlich wie charakterlich – entscheidend mit. Seine Vertragsverlängerung ist deshalb ein ganz wichtiger Baustein für die kommende Saison.“, beschreibt Jahn Geschäftsführer Profifußball Christian Keller den aktuellen litauischen Nationalspieler.

Markus Palionis hatte sich der Jahnelf im Laufe der Abstiegssaison 2014/15 angeschlossen und noch in dieser Saison zum Kapitän gewählt worden. Auch als sich der Abstieg in die Regionalliga abzeichnete, unterschrieb Palionis frühzeitig einen neuen, Dreijahresvertrag. „Dass er in der aktuellen sportlichen Situation ein derart klares Bekenntnis abgibt und ligaunabhängig über diese Saison hinaus für den Jahn auflaufen wird, spricht für ihn und seine Identifikation mit unserem Club.“, hatte Christian Keller seinerzeit gesagt. Anschließend war Palionis Teil der Aufstiegsmannschaften 2016 (3. Liga) und 2017 (2. Bundesliga), die sich jeweils in der Relegation durchsetzen konnten. Er selbst kam in allen vier Partien zum Einsatz und absolvierte seit 2014 insgesamt 86 Pflichtspieleinsätze für den SSV Jahn. Seit März 2019 läuft der in Kaunas geborene Innenverteidiger, der mit sieben Jahren mit seiner Familie nach Deutschland auswanderte, zudem wieder für die litauische Nationalmannschaft (insgesamt neun Länderspiele) auf.

Markus Palionis entschied sich nun ganz bewusst dazu seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern: „Ich fühle mich körperlich und mental gut und weiter dazu in der Lage, der Mannschaft mit meinen Qualitäten zu helfen. Auch wenn man mich in den zurückliegenden Saisons nicht mehr so oft bei Spielen auf dem Rasen gesehen hat, kann ich mit der Rolle, die ich innerhalb der Mannschaft einnehme, einen Beitrag dazu leisten, dass wir erfolgreich sein werden.“, erklärt Palionis, der seine Beziehung zum SSV wie folgt beschreibt: „Der Jahn ist ein Riesenteil meiner Karriere. ‘Jahn sein‘ bedeutet für mich, alles für diesen Club zu geben, was ich geben kann. Das möchte ich auch im nächsten Jahr tun, um dabei zu helfen, dass wir unsere Erfolgsgeschichte fortschreiben.“

© Liedl / SSV Jahn

Pressemitteilung SSV Jahn Regensburg