© SSV Jahn / Amann

SSV Jahn: Jahn Begrüßungs-Kids werden Teil des Spieltages

Weil die jungen Jahnfans derzeit nicht an der Seite der Jahn Profis zu den Heimspielen im Jahnstadion Regensburg einlaufen können, rufen der SSV Jahn und Hauptsponsor die Aktion Jahn Begrüßungs-Kids ins Leben. Hierbei haben Kinder die Möglichkeit, auf digitalem Weg Teil des Spieltages zu werden und mit den Jahn Profis zu interagieren.

Die Profis des SSV Jahn Regensburg müssen weiterhin auf die Unterstützung ihrer Fans bei den Heimspielen verzichten. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen politischen Beschlüsse bleiben die Zuschauerränge nach wie vor leer. Die Fans fehlen dem SSV Jahn und den Fans – egal ob jung oder alt – fehlt der Besuch im Jahnstadion Regensburg. In normalen Zeiten können an Heimspielen der Jahnelf Kinder mit den Jahn Profis Hand in Hand auf den Platz ins Jahnstadion Regensburg einlaufen. Weil dies aktuell nicht möglich ist, haben sich der SSV Jahn und sein Hauptsponsor Netto Marken-Discount eine neue Aktion ausgedacht. Statt den gewohnten Jahn Einlaufkindern wird es ab den kommenden Heimspielen die Jahn Begrüßungs-Kids, präsentiert von Netto Marken-Discount, geben.

Pro Spieltag werden dazu bis zu 20 Kinder aus einem Sportverein Ostbayerns ausgewählt. Diese erhalten bereits im Vorfeld der Partie ein „Begrüßungs-Kids-Paket“ bestehend aus einem T-Shirt, einer Autogrammkarte ihres Jahn Lieblingsspielers, Luftballons, Plätzen im virtuellen Jahnstadion und einem Gutschein zur Liveübertragung des Spiels. Am Spieltag selbst haben die Kinder dann die Möglichkeit, auf digitalem Weg mit den Jahn Profis zu interagieren. Bei einem Videotelefonat werden sie zunächst über ein Begrüßungsvideo von Jahn Chef-Trainer Mersad Selimbegovic sowie einem Highlightvideo auf das Spiel eingestimmt. Anschließend werden sie für die Jahn Profis auf deren Weg vom Parkplatz zur Kabine auf einem Bildschirm zu sehen und zu hören sein und können ihnen für die anstehenden 90 Minuten die letzten Prozentpunkte an Motivation verschaffen.

Weitere Extras sind zum Beispiel ein Tippspiel sowie ein kurzes Gespräch mit einem Jahn Profi, der am jeweiligen Spieltag nicht im Kader steht.

Bis jeweils zwei Wochen vor einem Heimspiel können sich interessierte Vereine für die Jahn Begrüßungs-Kids bewerben. Dazu muss einfach eine Mail an netto-einlaufkinder@ssvjahn.de geschickt werden, in der neben dem Vereinsnamen und der Altersgruppe der Kinder auch erklärt wird, warum genau der jeweilige Verein die Jahn Begrüßungs-Kids stellen sollte. Für das letzte Heimspiel der Saison gegen den FC St. Pauli am 23.05.2021 endet die Bewerbungsfrist am 9. Mai 2021.

Philipp Hausner, Leiter Vermarktung Geschäftskunden des SSV Jahn, freut sich auf die neue Aktion: „Für uns als Fußballclub ist es elementar, für unsere Fans und die Menschen in der Region Ostbayern sicht- und erlebbar zu sein. Leider ist das in der aktuell für alle schwierigen Situation nur auf Distanz möglich. Deshalb sind wir froh, gemeinsam mit unserem Hauptsponsor Netto Marken-Discount die traditionellen Einlaufkinder im Digitalen in Form der Jahn Begrüßungs-Kids umzusetzen und somit für unsere Profis sowie unsere jungen Fans ein Erlebnis zu schaffen.“

Auch bei Netto Marken-Discount blickt man der neuen Aktion der Jahn Begrüßungs-Kids mit Vorfreude entgegen, wie Christina Stylianou, Leiterin der Unternehmenskommunikation, sagt: „Leider können wir es aktuell den Kindern nicht ermöglichen, an der Seite der Profis ins Jahnstadion Regensburg einzulaufen. Mit der Idee der Jahn Begrüßungs-Kids schaffen wir es nun aber zumindest auf digitalem Weg, die Kinder und die Profis des SSV Jahn wieder zusammenzubringen und den Kindern damit ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten.