© SSV Jahn

SSV Jahn: Albion Vrenezi kommt vom FC Augsburg

Der SSV Jahn Regensburg verpflichtet Albion Vrenezi von der zweiten Mannschaft des FC Augsburg. Der beidfüßige Flügelstürmer mit kosovarischen Wurzeln unterschreibt einen bis zum 30.06.2019 laufenden Zweijahresvertrag.
Heute startet der SSV Jahn Regensburg in die Vorbereitung auf die Saison 2017/18. Mit dabei ist dann auch ein neuer Spieler: Albion Vrenezi wechselt vom FC Augsburg II nach Regensburg, wo er einen Zweijahresvertrag bis zum 30.06.2019 unterschreibt. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, zu den Qualitäten des 23-Jährigen: „Albion war in der abgelaufenen Spielzeit einer der auffälligsten Flügelstürmer aller fünf Regionalligen. Er ist schnell, beweglich, technisch versiert und weiß, wo das Tor steht. Wir trauen ihm zu, dass er seine Qualitäten auch auf Zweitliganiveau einbringen wird.“
Der im Kosovo geborene Vrenezi absolvierte seine fußballerische Ausbildung beim SV Planegg-Krailling, ehe er im Sommer 2013 zu Bayernligist FC Unterföhring wechselte. In seiner zweiten Spielzeit weckte der beidfüßige Offensivmann durch 14 Tore in 33 Partien das Interesse des FC Augsburg, dessen zweiter Mannschaft sich Vrenezi dann zur Saison 2015/16 auch anschloss. Bei den Fuggerstädtern verzeichnete er in zwei Jahren 63 Einsätze in der Regionalliga Bayern, in denen er zumeist als Linksaußen eingesetzt wurde. Mit insgesamt 13 Treffern und 17 Vorlagen war Vrenezi in dieser Zeit an 30 Toren direkt beteiligt.
Vrenezi lagen auch weitere Angebote aus der zweiten Liga vor, letztlich gaben aber die Perspektive und die Nähe zur Heimat den Ausschlag für den SSV. „Ich wollte unbedingt in Bayern bleiben und erhoffe mir, dass ich mich beim Jahn über regelmäßige Einsätze weiterentwickeln kann“, so der 23-Jährige, der beim SSV mit der Rückennummer 20 auflaufen wird: „Für mich ist der Schritt in die 2. Bundesliga die nächste Herausforderung. Ich werde mein Bestes geben und will mit dem Jahn die Klasse halten, um auch 2018/19 in dieser Liga zu spielen.“

 

PM/LH