Sportmedizin-Preis für Klaus Eder

Ehrung für den Regensburger Physiotherapeut Klaus Eder: Auf einem Sportmedizin-Kongress in Washington hat ihn die American Society of Sports Medicine ausgezeichnet. Den Preis bekam er für seine Pionierarbeit in der Sportmedizin verliehen. Eder, der auch Chef-Physiotherapeut der deutschen Fußball Nationalmannschaft ist, hat sich als erster im Fußball mit der Bedeutung der Faszien beschäftigt. Faszien sind Bindegewebshüllen um den Muskel, die chronische Schmerzen verursachen können.

© Eder

CB/MF