Sperrung auf der B16 ab Montag

Autofahrer müssen ab kommendem Montag mehr Zeit einrechnen, wenn sie auf der B16 Richtung Nittenau unterwegs sind. Eine große Baumaßnahme wird auf der Bundesstraße durchgeführt. Ab kommendem Montag ist die B16 zwischen den Anschlussstellen Nittenau-Süd und Hauzendorf voraussichtlich für vier Wochen gesperrt. Die Straße erhält auf sieben Kilometern Länge eine neue Asphaltdecke. Insgesamt müssen dafür ca. 60.000 Quadratmeter Asphalt gefräst und circa 15.000 Tonnen Mischgut eingebaut werden. Die Umleitungen werden ausgeschildert. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 1,5 Millionen Euro.

 

MaG / 06.09.2013