© Grundschule Keilberg / Heyder

Spendenwettbewerb bayernhafen: 3.000 Euro für zwei Regensburger Projekte

Bei einem Spendenwettbewerb von bayernhafen werden unter anderem zwei Projekte in Regensburg mit je 1.500 Euro unterstützt. Die Grundschule Hohes Kreuz in Regensburg möchte den Pausenhof neu gestalten, die Grundschule Keilberg möchte von dem Geld neuen Lesestoff für die Schulbücherei beschaffen. 

Insgesamt gibt es 10 Gewinner in Bayern, die von bayernhafen unterstützt werden. Die sozialen Projekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen werden mit insgesamt 15.000 Euro gefördert.

Den Spendenwettbewerb hatte bayernhafen Ende 2019 gestartet. Bayerische Vereine, Organisationen, Einrichtungen und Initiativen konnten sich direkt bei bayernhafen mit ihren Vorhaben bewerben. Über 50 Projekte und Ideen wurden eingereicht. Die rückenwind-Jury wählte nun zehn Projekte aus, welche jeweils 1.500 Euro „finanziellen Rückenwind“ erhalten.

 

Als Güterdrehscheiben verbinden die bayernhafen-Standorte die regionale Wirtschaft mit der Welt. Durch ihre Verknüpfungsfunktion sorgen sie dafür, dass Langstreckenverkehre weg von der Straße auf die umweltfreundlicheren Verkehrsträger Schiff und Bahn verlagert werden. „Die bayernhafen-Standorte leisten einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen und nachhaltigen Entwicklung der Region. Mit dem Spendenwettbewerb unterstreichen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung“, sagt bayernhafen-Geschäftsführer Joachim Zimmermann „wir freuen uns, diese großartigen Projekte und Aktionen für Kinder und Jugendliche zu unterstützen und wünschen allen gutes Gelingen für die Umsetzung.“

 

 

Die Gewinner aus Regensburg:

Grundschule Hohes Kreuz – Pausenhofneugestaltung

Die Grundschule Hohes Kreuz im Osten Regensburgs wurde im Rahmen der Einführung des Ganztageszugs um einen Gebäudetrakt ergänzt. Durch die Baumaßnahmen wurde jedoch ein Teil des Außengeländes verbaut, der für die Pause und Freizeit der Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stand. Eine kindgemäße Ergänzung der bestehenden Anlage ist nun geplant. So soll beispielsweise eine Kletterwand installiert und Holzsäulen als Sichtschutz mit von den Kindern gestalteten Figuren angebracht werden.

© Grundschule Hohes Kreuz

 

 

Grundschule Keilberg – Schulförderverein Keilberg e.V. – „Rückenwind“ für die Schülerbücherei

Da es im Stadtteil Keilberg keine Leihbücherei gab, eröffnete der Förderverein 2019 eine solche in der Grundschule Keilberg. Das Angebot werde von den Schülerinnen und Schülern rege genutzt und soll nun weiter ausgebaut werden. So wurde während der Schulschließungen eine „kontaktlose Fernleihe“ für die Kinder organisiert, um die Leseförderung weiter unterstützen zu können. Auch die Einrichtung einer „Kajüte“ mit Büchern zum Thema Wasser, Schifffahrt und Co ist geplant, wenn der Schulbetrieb dies wieder gestattet.

 

© Grundschule Keilberg / Heyder

 

 

Pressemitteilung bayernhafen / MB