Speedway: Martin Smolinski schafft Einzug in nächste Runde nicht

Am Pfingstmontag ist seit vielen Jahren Speedway in Abensberg. In diesem Jahr wollte sich der Lokalmatador Martin Smolinski für die entscheidende Runde in Landshut qualifizieren um beim Grand Prix dabei zu sein. Er musste dazu unter die besten drei Fahrer kommen. Das glückte allerdings nicht und Smolinski zeigte sich dementsprechend enttäuscht.

Außerdem fand zum 90-jährigen Bestehen des MSC Abensberg ein Showrennen zwischen Martin Smolinski und Walter Röhrl statt. Hier hatte der Speedwayfahrer die Nase vorne. Die Ergebnisse und die Stimmen zum Showrennen sehen Sie morgen im TVA Journal.

CS