Sophie braucht unsere Hilfe: Typisierungsaktion in Riedenburg

Eigentlich ist Sophie ein fröhliches junges Mädchen, das sich am liebsten in der Natur herumtreibt, Volleyball spielt oder reiten geht. Doch all das ist zurzeit nicht möglich: Die 10-jährige Sophie leidet an Blutkrebs. Eine Stammzellenspende ist ihre einzige Überlebenschance.

Innerhalb ihrer Familie wurde bereits eine Typisierung durchgeführt – jedoch erfolglos. Freunde der Familie haben deshalb zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS für den 20. Mai eine große Registrierungsaktion in Riedenburg organisiert. Die Schirmherrschaft übernimmt Bürgermeister Siegfried Lösch.

Unter dem Motto „Sophie braucht unsere Hilfe“ appelliert er gemeinsam mit den Initiatoren an die Menschen in der Region: Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am

  • Samstag, den 20. Mai
  • von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • in der Drei-Burgen-Halle in Riedenburg

als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.

Auch Geldspenden können Leben retten, denn jede Registrierung kostet die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS 40 Euro. Wie Sie die DKMS finanziell unterstützen können:

  • Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz eG
  • IBAN DE20 7506 9061 0002 7234 25
  • Verwendungszweck: Sophie

Pressemitteilung Stadt Riedenburg / NS