Sonderschichten bei BMW

Nachdem die Mitarbeiter von BMW sich über vierwöchige Weihnachtsferien freuen konnten, müssen sie jetzt Sonderschichten einlegen. Wegen der großen Nachfrage seit Jahresbeginn muss der Autobauer BMW Sonderschichten fahren – unter anderem auch in Regensburg. Je nach Bedarf werde man zusätzlichen Schichten an Samstagen einlegen. Insgesamt sei das Produktionsnetzwerk von BMW mit 28 Produktionsstätten in 13 Ländern sehr gut ausgelastet.

Auch am Standort in Wackersdorf läuft es gut. Medienberichten zufolge will BMW dort 7 Millionen Euro in eine neue Werkshalle investieren. So sollen rund 80 Arbeitsplätze geschaffen werden.

 

TaH