Siegesserie hält – Eisbären bezwingen auch Füssen

Die Siegesserie der Eisbären Regensburg hält weiter an. Am Abend bezwang die Mannschaft von Trainer Max Kaltenhauser den EV Füssen mit 5:2 und eroberte die Tabellenführung der Oberliga Süd. 

Den ersten Treffer der Partie erzielten allerdings die Gäste in der Donau-Arena: Eric Nadeau netzte in der 09. Spielminute ein. Doch nach 13 Minuten konnte Kapitän Peter Flache ausgleichen.

Im zweiten Abschnitt brauchten die Eisbären zwei Minuten um auf 3:1 davonzuziehen: Nikola Gajovsky und erneut Peter Flache sorgten für die Tore. Ondrej Zelenka konnte aber noch verkürzen mit seinem Treffer zum 2:3 aus Gäste-Sicht.

Im Schlussdrittel sollte aber auch Gajovsky ein zweites Mal treffen: In der 46. Minute war es nach Vorarbeit von Richard Divis soweit. Constantin Ontl machte dann in der 57. Spielminute mit seinem 5:2 den Deckel drauf.

Das Spiel gegen den EV Füssen wäre ursprünglich im Februar angesetzt gewesen. Aufgrund der Corona-Pandemie und mehrerer Spielabsagen, haben sich beide Vereine auf eine vorzeitige Austragung verständigt.