Siegenburg: Betrunkener LKW-Fahrer verwechselt Wagen und leistet dann Widerstand

Am Sonntagmorgen verwechselte ein alkoholisierter Lkw-Fahrer, der sich auf dem Autobahnparkplatz bei Siegenburg aufhielt, nach einem Toilettenbesuch seinen Lkw und versuchte, gegen 3 Uhr in einen anderen Lkw zu gelangen, den er für seinen eigenen hielt .

Dabei beschädigte er den Türgriff des fremden Lkw. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 150 €. Der Fahrer des Lkw war mit dieser Aktion nicht einverstanden und verständigte die Polizei.

Eine kurze Zeit später eintreffende Polizeistreife nahm den 40-jährigen Lkw-Fahrer aus Polen in Gewahrsam. Dabei leistete er Widerstand, wodurch ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Anschließend wurde eine Blutentnahme angeordnet. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

PM / NS