Siegenburg: Autofahrer fährt Kind an, beschimpft es und flüchtet

Gestern (24.05., 16 Uhr) hat ein noch unbekannter PKW-Fahrer eine 12-Jährige in Siegenburg angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizeiinspektion Mainburg hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Das Mädchen wollte mit ihrer Freundin die Ingolstädter Straße zur Tankstelle überqueren, meldet die Polizei. Als sich die 12-Jährige schon auf der Straße befand, bemerkte sie einen PKW, der laut ihrer Aussage zu schnell unterwegs gewesen sei. Das Auto touchierte mit seiner Fahrzeugfront das Mädchen, das dadurch zu Boden fiel.

Daraufhin soll der Fahrer ausgestiegen sein und das Kind beschimpft haben, bevor er wieder einstieg und in Richtung Kreisverkehr davonfuhr. Hierbei überfuhr er den rechten Fuß des Mädchens.

Das Fahrzeug konnten durch einen Zeugen wie folgt beschrieben werden:

  • dunkelblauer Audi
  • älteres Modell, evtl. Kombi
  • weiße, quadratische Aufkleber auf dem Heck des Wagens

Der Fahrer könnte zwischen 25 und 30 Jahre alt sein, war etwa 1,75-1,85 Meter groß und trägt blonde/rote Haare und einen Vollbart.

Das Mädchen erlitt eine Quetschung des rechten Fußes. Sie wurde noch vor der Anzeigenerstattung durch die Eltern in ein Krankenhaus gebracht.