Sichtschutz in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Am Montagabend wurde ein Sichtschutz entlang der Lärmschutzwand neben Bahngleisen zwischen Obertraubling und Niedertraubling in Brand gesteckt. Die Plane des Sichtschutzes brannte in einer Länge von ca. 10 Metern ab. Die Lärmschutzwand wurde augenscheinlich nicht beschädigt. Die Feuerwehren aus Obertraubling und Niedertraubling konnten den Brand löschen. Bereits in der Vergangenheit wurde die Lärmschutzwand mehrfach mit Graffitis besprüht. Ob die Taten im Zusammenhang stehen, wird derzeit geprüft.

Die PI Neutraubling bittet um Hinweise unter der Tel.- Nr. 09401/9302-0

PM Polizei