Sextäter weiterhin auf der Flucht

Von den beiden Sextätern, die vor rund eineinhalb Wochen geflüchtet sind, fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei ermittelt immer noch auf Hochtouren. Wie jetzt bekannt wurde, ist der 40-Jährige Christoph J. bereits zum wiederholten Mal auf der Flucht. Bereits 1997 und 2002 ist er aus der geschlossenen Psychiatrie geflüchtet. Die Männer sind verurteilte Straftäter. Von Christoph J. ist auszugehen, dass er wieder straffällig werden könnte. Wer die Beiden gesehen hat, soll sich umgehen unter der Notrufnummer 110 melden.

RH