Sextäter von Regensburg: Polizei veröffentlich Phantombild

Die Regensburger Polizei fahndet nach einem Sextäter. Heute Morgen hat sie ein Phantombild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. Der Mann hat am 9.November eine Studentin in deren Wohnheim in der Dr.Gessler-Straße sexuell belästigt. Plötzlich ließ er von ihr ab. Nur eineinhalb Stunden später soll sich derselbe Mann an einer 88-Jährigen in der Stadtmitte vergangen haben. Er hatte sich zuvor unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung der alten Dame verschafft. Die Frau wurde dabei verletzt, konnte zwischenzeitlich die Klinik aber wieder verlassen.

Der Mann ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, ca. 180 groß und schlank. Er hat dunkle Harre und sprach Hochdeutsch.

Wenn Ihnen dieser Mann bekannt vorkommt, wenden Sie sich bitte an die Polizei unter der eingeblendeten Telefonnummer (0941/506-2888).