© Maik Meid

Serie von Bränden in Ostbayern

Zu zwei schweren Bränden ist es gestern in Straubing gekommen. Auch in Roding hat es gestern Abend gebrannt. Wir haben die Ereignisse für Sie chronologisch zusammengefasst:

Scheunenbrand in Straubing: 100.000 Euro Schaden

© Hans Filipcic© Hans Filipcic© Hans Filipcic© Hans Filipcic© Hans Filipcic© www.kamera24.tvwww.kamera24.tv" />© www.kamera24.tvwww.kamera24.tv" />© www.kamera24.tvwww.kamera24.tv" />

Ein Brand in einer Holzscheune hat in Straubing mindestens 100 000 Euro Schaden angerichtet. In der am Montagabend niedergebrannten Halle lagerte vor allem Verpackungsmaterial. Feuerwehrleute löschten die Flammen. Die Brandursache blieb zunächst unklar. Der Schaden liege im sechsstelligen Bereich, sagte eine Polizeisprecherin.

Fotos: Hans Filipcic / Kamera24

Brand auf Rodinger Fabrikgelände

Ein Brand bei der Firma Crown in Roding hat gestern Abend gegen 22 Uhr für große Evakuierungsmaßnahmen gesorgt. Ein Mitarbeiter des Gabelstaplerbauers hatte eine starke Rauchentwicklung in einer Produktionshalle bemerkt und sofort einen Notruf abgesetzt. Eine Absauganlage war in Brand geraten, die Feuerwehr musste mehrere Filter im Freien ablöschen und die Halle mit Lüftungsgeräten vom starken Rauch befreien. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Werksgelände in Straubing in Brand: Bevölkerung wird gewarnt

In einer Werkshalle im niederbayerischen Straubing ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei war es im ersten Stock einer Kfz-Werkstatt zu dem Brand gekommen. Verletzt wurde bei dem Feuer offensichtlich niemand. Die Feuerwehr rief während der Löscharbeiten jedoch die Anwohner auf, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten.