© BFV

Serie hält: Jahn gewinnt auch gegen Duisburg

Die Serie des SSV Jahn Regensburg geht weiter. Das Team von Coach Achim Beierlorzer hat den MSV Duisburg heute mit 4:0 (3:0) besiegt.

Dabei legte die Jahn-Elf eine gnadenlose Effektivität an den Tag. Schon zur Pause stand es 3:0. Und das, obwohl die „Zebras“ mehr Torschüsse zu verzeichnen hatten. In der Defensive zeigten sich die Gäste allerdings sehr schwach.

Das 1:0 besorgte Kapitän Marco Grüttner (8.). Ein abgefälschter Ball landete vor den Füßen des Stürmers, der sich die Kugel vorlegte, abzog und traf.
Knapp 20 Minuten später stellte Jonas Nietfeld auf 2:0. Einen Abschlag von Torwart Pentke verlängerte Sargis Adamyan per Kopf in den Lauf des Stürmers. Nietfeld marschierte zentral mit hohem Tempo auf das Duisburger Tor und versenkte den Ball mit einem platzierten Schuss im Kasten.
Die Vorentscheidung brachte schließlich Marc Lais in der 39. Spielminute: Eine flache Flanke erreichte den Mittelfeldspieler im Strafraum. Der 26-Jährige versenkte die Vorlage mit einer Direktabnahme ins linke Eck.

Die zweite Hälfte verlief ruhiger. Jonas Mees sah in der 73. Minute nach einer Schwalbe im Strafraum die gelbe Karte, ehe er kurz vor Schluss den 4:0-Endstand besorgte. Marc Lais hatte mit einem Lattenschuss sogar noch die Chance auf das 5:0.

 

Mit dem 4:0 gegen den MSV Duisburg ist der SSV Jahn Regensburg seit mittlerweile vier Spielen in Serie ungeschlagen. Nach den Samstagsspielen belegen die Oberpfälzer Rang 8 mit fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

 

LS