Seniorin stirbt an schweren Brandverletzungen

Wie erst nachträglich bei der Polizei bekannt wurde, erlitt eine 70jährige Regensburgerin in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 22./23. Dezember 2015, schwere Brandverletzungen. Diesen erlag die Frau am Mittwochnachmittag in einem oberbayerischen Spezialklinikum.

Nach ersten kriminalpolizeilichen Erkenntnissen zog sich die Frau in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der eigenen Wohnung in der Hermann-Geib-Straße schwerste Brandverletzungen zu. Bemerkt wurde dies am Mittwochvormittag von der Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes, die sofort den Rettungsdienst verständigte. Die Verletzte wurde in der Folge in eine oberbayerische Spezialklinik verlegt, in der die Frau am Mittwochnachmittag ihren schweren Verletzungen erlag.

Die unmittelbar nach bekannt werden am Mittwochnachmittag eingeleiteten Ermittlungen der Kripo Regensburg ergaben bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Derzeit wird von einem tragischen Unfallgeschehen, möglicherweise durch Rauchen, ausgegangen.

 

PM Polizei