Schwerverletzter bei Verkehrsunfall bei Pfatter

Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Pkw-Fahrer kam es am 20.01.2017, gegen 10.40 Uhr, auf der Bundesstraße 8, Höhe Leiterkofen, in Fahrtrichtung Regensburg. Hier musste ein 48-jähriger Fahrzeuglenker seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 56-jähriger Pkw-Führer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Der Aufprall war, trotz eingeleiteter Vollbremsung, noch so stark, dass der 48-jährige schwer verletzt wurde und in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Auffahrer blieb hingegen unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro. Die Bundesstraße musste für die Dauer von ca. einer Stunde halbseitig gesperrt werden. Die Verkehrslenkung erfolgte durch die FFW Geisling.

 

PM/LH