Trotz Reanimation: Unfall bei Mintraching endet tödlich

Auf der Kreisstraße 5 zwischen Rosenhof und Mintraching hat sich heute Nachmittag ein schwerer Pkw-Unfall ereignet. Eine Person schwebt in Lebensgefahr und musste vor Ort reanimiert werden.

Update: Die schwerverletzte Person ist inzwischen am Unfallort verstorben. Der zweite Beteiligte an dem Unfall ist wohl ebenfalls schwer verletzt worden.

Inzwischen liegt uns eine Pressemitteilung der Polizei vor: „Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Dienstag Nachmittag eine 43jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße 5 zwischen Mintraching und Rosenhof in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Pkw, der nach jetzigem Kenntnisstand ordnungsgemäß auf seiner Fahrspur in Richtung Mintraching fuhr. Der entgegenkommende 57jährige Fahrzeugführer wurde dabei schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Unfallverursacherin verstarb trotz Reanimation vor Ort an der Unfallstelle. Beide mussten durch die eingesetzten Feuerwehren aus den Fahrzeugen unter Zuhilfenahme von technischem Gerät geborgen werden. Der verletzte Fahrzeugführer wurde in ein Krankenhaus in Regensburg transportiert. An der Unfallstelle waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Mintraching, Rosenhof, Alteglofsheim, Köfering und Mangolding eingesetzt.“