Schwerer Unfall auf der B16 bei Großberg

Gestern Nachmittag hat sich  auf der Bundesstrasse 16, im Gemeindebereich Pentling auf Höhe Großberg, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei ist es zum Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen.

Ein 43-jähriger Fahrer, der mit seinem Opel in Richtung Regensburg unterwegs war, geriet bei Großberg aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Opel wurde hierbei total zerstört. Der 43-jährige Fahrer und der 20-jährige Fahrer des engegenkommenden Fahrzeugs mussten an der Unfallstelle durch Ersthelfer geborgen werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen in Regensburger Krankenhäuser eingeliefert.

Durch die Staatsanwaltschaft Regensburg wurde zur Klärung der Unfallursache ein Kfz-Sachverständiger hinzugezogen. Die beiden Pkw wurden zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens sichergestellt.

Die Bundesstraße 16 musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle durch die Feuerwehr umgeleitet.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 29000.- Euro.

PM / TaH