Schwerer Unfall auf A 93 bei Schwandorf – 22 Jähriger stirbt

Nachtrag (29.01.2015):

Am frühen Abend des 28.01.2015 ist der 22-jährige Beifahrer aus dem Holztransporter in einem Regensburger Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Holztransporter war auf einen Kühltransporter aufgefahren.

Hier die ursprüngliche Nachricht:

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am heute Morgen gegen 06.30 Uhr auf der Bundesautobahn A 93 Weiden – Regensburg auf Höhe von Schwandorf. Dabei wurden drei Personen teilweise schwer verletzt. Der Sachschaden beträgt nach erster Schätzung etwa 500.000 Euro.

Auslöser war nach erster Einschätzung ein tschechischer Lkw, an dem sich der linke Hinterreifen gelöst hatte und der auf der Fahrbahn zu liegen kam. Drei nachfolgende PKW fuhren darüber. Es entstand aber glücklicherweise nur Sachschaden.

Der Fahrer eines nachfolgenden Kühlertransporters und eines Kastenwagens kamen vor dieser Unfallstelle zum Stehen. Nicht so ein nachfolgender Sattelzug der Holz geladen hatte, er konnte nicht mehr anhalten und fuhr auf dies beiden Fahrzeuge auf. Dabei zog sich der 22-jährige Beifahrer in dem Holztransporter schwerste Verletzungen zu. Ihn brachte ein Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus. Der Fahrer selbst wurde wie der Fahrer des Kühllaster verletzt und in ein Krankenhaus der Region gebracht.

Ein nachfolgender Gefahrguttransporter fuhr dann noch in die Unfallstelle. Er hatte Schwefelsäure geladen. Der Tank blieb unbeschädigt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Laut Feuerwehr Schwandorf wird die Autobahn A 93 in Fahrtrichtung Regensburg bis 13 oder 14 Uhr komplett gesperrt sein. Eine entsprechende Umleitungsstrecke ist eingerichtet.

pm/MF