Schwerer Unfall an der Nibelungenbrücke

Am Mittwochabend kurz nach 19 Uhr kam es an der Kreuzung Weißenburg Straße / Adolf Schmetzer Straße in Regensburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Angaben der Polizisten vor Ort muss wohl eines der beiden Fahrzeuge das Rotlicht missachtet haben. Genaueres muss erst noch ermittelt werden. Insgesamt waren fünf Rettungswagen und zwei Notärzte an der Einsatzstelle. Die Polizei musste den Verkehr an der Kreuzung regeln. Bei dem Zusammenprall wurden insgesamt fünf Menschen verletzt, darunter auch zwei Kinder im Alter von 9 und 13 Jahren. Eines der Kinder und ein Erwachsener wurden mittelschwer verletzt, die anderen 3 Beteiligten nach ersten Erkenntnissen leicht. Die Berufsfeuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe. An beiden Fahrzeugen ist ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 35.000Euro. Durch den Einsatz mussten mehrere Fahrspuren teilweise komplett gesperrt werden. Es kam zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen.