Schwellbrand bei Firma Continental in Roding – keine Verletzten

Mitarbeiter der Firma Continental in Roding bemerkten am Dienstag um 18.45 Uhr Rauchentwicklung. Die Ursache hierfür konnte zunächst nicht ausgemacht werden. Die alarmierte Rodinger Feuerwehr, die mit Atemschutz arbeiten musste, konnte einen Schwelbrand in einer mobilen Absauganlage, der vermutlich durch Funkenflug ausgehend von einem Laserschweißgerät verursacht wurde, feststellen. Erst nachdem diese Anlage demontiert und ins Freie verbracht worden war, konnte der Schwelbrand vollständig gelöscht werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

pm/ Fotos: Martin Kellermeier