Schwanenfamilie auf B15n – Autofahrer weigert sich weiterzufahren

Am Donnerstagmorgen war eine Schwanenfamilie auf der B15 neu bei Schierling auf dem Seitenstreifen unterwegs. Ein 59-jähriger Autofahrer stellte sein Auto mitten auf der Fahrbahn ab, um den Verkehr abzubremsen. Auch beim Eintreffen der Polizeistreife wollte der Mann sein Auto nicht mehr wegfahren. 

Am 06.08., um 09.45 Uhr, bemerkte ein 59-jähriger Autofahrer auf der B15 neu nach Schierling in Fahrtrichtung Regensburg eine Schwanenfamilie auf dem Seitenstreifen. Um den fließenden Verkehr abzubremsen, stellte er sein Fahrzeug ohne jegliche Absicherung auf die linke Fahrspur und den Mittelstreifen, was einen Stau und eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer verursachte.

Auch beim Eintreffen der Streife war er nicht bereit, sein Auto wegzufahren oder Maßnahmen für seine persönliche Sicherheit zu treffen.

Die Schwäne verließen die Straße und gegen den Autofahrer werden Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Nötigung geführt.

 

Polizeimeldung PI Mainburg / MB