Schwandorf: Messerattacke gegen 22-jährigen Mann

Ein seit längerem andauernder Streit zwischen zwei jungen Männern aus dem Landkreis Schwandorf eskalierte am Montagabend. Ein 20-Jähriger verletzte dabei einen 22-Jährigen mit einem Messer am Bein.

Am Montag gegen 21:25 Uhr hielt sich der 22-Jährige mit einem Begleiter in einem weißen BMW der 3er Serie am Adolf-Kolping-Platz auf. Der 20-jährige Angreifer trat an das Fahrzeug heran, an dem die Beifahrertüre offen stand. Unvermittelt stach er seinem Kontrahenten mit einem spitzen Gegenstand, vermutlich einem Messer, ins Bein und verletzte ihn nicht unerheblich. Zudem soll der Täter eine Drohung gegenüber dem Opfer ausgesprochen haben. Nach der Tat flüchteten sowohl Opfer als auch der Angreifer vom Tatort.

Nachdem der Verletzte von polizeilichen Einsatzkräften nahe dem Tatort angetroffen werden konnte, begab er sich zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus, welches er in der Nacht wieder verlassen konnte.

Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen fehlte anfangs von dem Angreifer jede Spur. Dieser meldete sich allerdings kurz nach Mitternacht bei der Polizeiinspektion Schwandorf.

Gegen ihn ermittelt jetzt die Kriminalpolizeiinspektion Amberg  wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

Die Ermittler hoffen aber auch auf Hinweise zum Tatgeschehen aus der Bevölkerung unter der Tel.-Nr. 09621/890-0.

PM