Schwandorf: Körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern

Am Freitag gegen 13:30 Uhr kam es im Bereich der Aussiger Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Pkw-Fahrern.

Der 33-jährige Geschädigte musste verkehrsbedingt anhalten. Da dies seinem 49-jährigen Kontrahenten nicht schnell genug ging, hupte dieser fortwährend und überholte den Geschädigten. Anschließend hielt der 49-jährige Beschuldigte an und stieg zusammen mit seinem Begleiter aus dem Pkw. Der 49-jährige Schwandorfer packte den Geschädigten an dessen Schal und zog diesen zu. Hierbei wurde der Geschädigte mit einer Vielzahl von Schimpfwörtern bedacht. Der Geschädigte hatte eindeutige Verletzungen im Bereich des Halses.

Ein Strafverfahren gegen den 49-jährigen Beschuldigten wurde eingeleitet. Außerdem wird die Führerscheinstelle über diesen Vorfall in Kenntnis gesetzt, um die Eignung des Unruhestifters, hinsichtlich der Teilnahme am Straßenverkehr, zu überprüfen.

(Pressemitteilung der PI Schwandorf)