Schwandorf: Corona-Ausbruch im Krankenhaus

Im Krankenhaus Barmherzige Brüder St. Barbara in Schwandorf sind mehrere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Am Dienstag waren es laut dem Landratsamt Schwandorf neun bestätigte Fälle. 

Das Krankenhaus hat die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Alle Mitarbeiter werden täglich vor Schichtbeginn einem Schnelltest unterzogen. Darüber hinaus werden Reihentestungen für Mitarbeiter und Patienten durchgeführt. Außerdem werden diese Woche keine neuen Patienten mehr im Krankenhaus aufgenommen und es herrscht aktuell Besuchsverbot.

Diese Maßnahmen gelten so lange, bis eine Neubewertung der Lage nach einer Reihentestung durgeführt wurde, so das Landratsamt Schwandorf in einer Pressemitteilung.

Die positiv getesteten Patienten wurden in den Covid-Bereich verlegt und werden dort unter vollständiger persönlicher Schutzausrüstung behandelt und versorgt.

Laut Medienberichten seien aktuell nicht neun, sondern acht Personen infiziert. Davon drei Mitarbeiter und fünf Patienten. Mit weiteren Fällen sei wohl nicht mehr zu rechnen. 

 

Im Landkreis Schwandorf ist nicht nur die Inzidenz aktuell hoch. Der Anteil der britischen Mutation lag in der ersten Märzwoche im Landkreis Schwandorf bei 73,5 % aller Fälle und hat sich damit gegenüber der zuletzt gemeldeten Quote von 64,6 % nochmal gesteigert.

 

Landratsamt Schwandorf/MB

 

Aktuelle Corona-Nachrichten

 

Videos zur Corona-Pandemie