Schwandorf: Brand in Laserschneideanlage

In einer Laserschneideanlage in Schwandorf entstand durch einen technischen Defekt eine Stichflamme und verletzte einen Arbeiter. Der Sachschaden beträgt rund 250.000 Euro.

 

Bei einem schadensträchtigen Brand im Landkreis Schwandorf wurde ein Maschinenführer leicht verletzt. Am Samstag, 01.07.2017, gegen 15.30 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle Amberg die Mitteilung über einen Brand in einer Werkhalle in Schwandorf / Krondorf ein.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen zufolge kam es an einer Laserschneideanlage auf Grund eines technischen Defekts zu einer Stichflamme. Hierbei erlitt der 48-jährige Maschinenführer aus dem Landkreis Schwandorf eine leichte Rauchgasvergiftung. Der darüber hinaus entstandene Sachschaden beträgt circa 250.000 Euro.

 

PM/EK