Schwandorf: 71-Jährige wird vermisst – Suche erfolgreich

+++UPDATE: Die Vermisste konnte durch Hinweise aus der Bevölkerung am Mittwoch unversehrt im Stadtgebiet von Schwandorf angetroffen werden. +++

Die Polizeiinspektion Schwandorf sucht nach Hinweisen zu einer seit Sonntag (30.07) vermissten Frau. Marianne Bierl aus Schwandorf hat nach Angaben der Polizei am Sonntag gegen 21:30 Uhr ihre Wohnung in der Schwellenwerkstraße verlassen, seitdem ist sie jedoch nicht zurückgekommen.

Nachtrag der Polizei:

Mittlerweile gingen bei der PI Schwandorf mehrere Hinweise ein, wonach die Vermisste Fr. Bierl am 01.08.17 im Verlaufe des Tages mehrmals im Innenstadtbereich von Schwandorf (Marktplatz, Beer-Kreuzung) gesehen worden ist.

Am heutigen Tag erfolgte eine Absuche mit Personensuchhunden der Polizei. Diese Absuche verlief jedoch ergebnislos.
Aktuell wurde eine Vermisstensuche auf der Naab mit Booten initiiert. Danach erfolgt eine Absuche der Naab auf dem Wasser von Fronberg bis Ettmannsdorf.

 

Die Polizei hat neben einem Foto auch die Beschreibung der Vermissten veröffentlicht

  • 71 Jahre alt
  • etwa 165 cm groß
  • schlank (ca. 50kg schwer)
  • trägt vermutlich eine schwarze, schulterlange Perücke.

Frau BIERL hat starke Probleme beim Gehen, nutzt aber keinen Gehstock. Weiterhin geht Frau BIERL aufgrund von Rückenschmerzen in gebückter Haltung.

Hinweise über den Aufenthaltsort der Frau BIERL nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf (09431/4301-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

PM/MF/MB