Schwaben machen Straubing den Trachtenrekord abspenstig.

Mit 2865 Dirndl-Trägerinnen hat die Stadt Bad Schussenried in Baden-Württemberg am Samstag offenbar einen Weltrekord aufgestellt. Sollte das Guinness-Buch der Rekorde die Zahl anerkennen, hätte die Stadt im Kreis Biberach dem bayerischen Straubing den Titel streitig gemacht. Dort waren im August 2779 Männer und Frauen in Dirndl und Lederhosen gekommen – der bisherige Rekord im Trachten-Wettbewerb. Im Festzelt beim Schussenrieder Oktoberfest brach riesiger Jubel aus, als unter der Aufsicht eines Notars die Zahl 2865 verkündet wurde.

 

dpa