Schrecksekunde: Further Ritter stürzt bei Probe zum Drachenstich

Eine Schrecksekunde erlebten die Darsteller gestern Abend bei der Probe zum Further Drachenstichs. Zu Beginn der ersten Szene stieg das Pferd von Ritter Rupert Kellnhofer auf und rutschte auf dem nassen Sand weg. Er begrub den Hauptakteur des Drachenstichs unter sich.

Ritter blieb unverletzt

Rupert Kellnhofer konnte sich nicht selbst befreien, da er mit seinem Bein unter dem Pferd eingeklemmt war. Der Bürgermeister von Furth im Wald, Sandro Bauer, eilte zum Ritter, packte ihn am Arm und zog den Hauptdarsteller unter dem Pferd hervor. Dabei bekam er selbst ein Tritt ab. Die gute Nachricht: Rupert Kellnhofer und Sandro Bauer blieben unverletzt.

30.07.2013 RH