Schnee: Viele Unfälle in Niederbayern!

Am Montag (09.02.2015) setzten in ganz Niederbayern zum Teil starke Schneefälle ein. Insgesamt gesehen haben sich die Verkehrsteilnehmer offensichtlich recht gut auf die widrigen Straßenverkehrsverhältnisse eingestellt.

Im Zeitraum von 05:00 Uhr bis 13:00 Uhr, registrierte das Polizeipräsidium Niederbayern insgesamt 22 witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Bei diesen Unfällen wurden 10 Personen leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 120.000 Euro.

Bei den meisten Unfällen war nicht angepasste Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen die Unfallursache. Insgesamt jedoch blieben die Schadensausmaße „noch im Rahmen“. Die meisten Kraftfahrer sind scheinbar recht gut mit den widrigen Straßenverhältnissen zurechtgekommen oder haben ihr Auto an diesem Tag besser gleich in der Garage stehen lassen.

Das Polizeipräsidium Niederbayern bittet deshalb darum, bei solchen widrigen Straßenverhältnissen besonders vorsichtig zu fahren und vor allem mehr Zeit einzuplanen.

PM/MF