Schloss Pürkelgut: Kommt Landesgartenschau doch?

Die Landesgartenschau auf Schloss Pürkelgut scheint in Regensburg eine neue Chance zu erhalten. Die Stadt steht wieder in Verhandlungen mit dem Fürstenhaus Thurn und Taxis. Dabei geht es um eine Nutzung der Flächen um Pürkelgut für die Landesgartenschau im Jahr 2024. Regensburg muss sich hierfür erst noch bewerben. Auch das Denkmalgeschützte Gebäude ist im Gespräch, allerdings will es die Stadt nicht um jeden Preis haben. Erst im April waren Pläne der Stadt bekannt geworden, damals sollte es einen Deal mit dem Fürstenhaus geben, der aber an eine Ansiedelung des BMW Logistikzentrums gekoppelt war. BMW realisiert dieses Logistikzentrum nun aber in Wallersdorf- deshalb sah es in den letzten Monaten so aus, als könnte die Landesgartenschau nicht in Regensburg stattfinden.

MF