Schlägerei in Regensburg endet tödlich

Nach einer Schlägerei am frühen Samstag Abend vor einem Regensburger Verbrauchermarkt ist ein 52 Jahre alter Mann gestorben. Zwei weitere Beteiligte befinden sich inzwischen wieder auf freiem Fuß, denn es sieht so aus, als wäre der 52-Jährige nicht an den Folgen der Schlägerei gestorben.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, gab es am Samstag Abend in der Altmühlstraße vor einem Verbrauchermarkt Ärger. Drei Männer im Alter von 38,52 und 53 Jahren gingen daraufhin aufeinander los und prügelten sich.  Kurz darauf musste der 52 Jahre alte Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Wenige Stunden später starb er dann. Die beiden anderen Männer wurden vond er Polizei vorübergehend festgenommen.

Eine erste Obduktion heute Morgen ergab jedoch, dass die Schlägerei wohl nicht Auslöser für den Tod des Mannes war, genauere Untersuchungen sollen folgen. Warum die drei überhaupt Streit hatten, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Die zwei anderen Männer befinden sich vorerst wieder auf freiem Fuß, es wird aber nach wie vor gegen sie ermittelt.

20.09.2015 ML