Schlägerei: 18-jähriger schnippt jungen Mann Zigarettenkippe ins Gesicht

Am späten Freitagabend (10.06.) kam es in der Regensburger Maximilianstraße vor einem Schnellimbiss zu einer völlig unmotivierten tätlichen Auseinandersetzung, als ein 18-jähriger Regensburger einem ebenfalls 18-jährigen Landkreisbewohner überraschend eine brennende Zigarettenkippe ins Gesicht schnippte und diesen im Augenbereich verletzte. Als Antwort schlug der Getroffene wiederum seinem Widersacher mit der Faust ins Gesicht worauf dessen Lippe aufplatzte und er in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden musste. Beide erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Köperverletzung beziehungsweise gefährlicher Körperverletzung.

pm/LS