Schillerwiese: Umgestaltung geht im Herbst weiter

Für die Schillerwiese in Regensburg laufen die letzten Vorbereitungen für den 2. Bauabschnitt. Laut Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg soll der Weg an der Donau nun auch breiter und höher werden. Die Ausschreibung ist bereits veröffentlicht. In einem Zuge mit dem Hochwasserschutz soll der Weg verbreitert werden, sodass wieder Bäume neben den Damm weg gepflanzt werden können.

Bei der Auswahl derBäume wird auf besondere, standortgerechtem Arten aus den Donauanrainerstaaten zurück gegriffen. Die Umsetzung soll im Oktober beginnen. Wie bereits im 1. Bauabschnitt ist auch diesmal eine temporäre Sperrung des Weges für die Öffentlichkeit erforderlich. Der dritte Bauabschnitt am nördlichsten Punkt der Donau wird von der Stadt Regensburg umgesetzt.
Es soll ein besonderer Aussichtsplatz mit Kunstwerken und Sitzstufen zur Donaugeschaffen werden. Hierzu hat ein Kunstwettbewerb stattgefunden, der Preisträger ist letzte Woche vom Kulturausschuss bestätigt worden. Der Bau des Platzes ist zusammen mit der Aufstellung der Kunst zum Abschluss der Gesamtmaßnahme im Frühjahr 2016 geplant.

Pressemitteilung/MF