Schillerwiese soll neu gestaltet werden

Das beliebte Ufer an der Schillerwiese soll neu gestaltet werden. Das beschloss der dazugehörige „Runde Tisch“ jetzt einstimmig. Drei zentrale Projekte sind geplant: Uferumgestaltung, Dammverbreiterung mit Pflanzung von Sträuchern und die markante Gestaltung des nördlichsten Punkts der Donau. Im Herbst geht es mit den ersten Arbeiten direkt am Ufer los. Bis zur Umsetzung aller Maßnahmen kann es bis zu fünf Jahre dauern. Falls sich die Stadt Regensburg für eine frühere Realisierung entscheidet, muss aber noch geklärt werden wie das Projekt schneller als geplant finanziert werden kann und ob das Gartenamt die Mehrarbeit stemmen kann. Vor gut einem Jahr wurden hier vom Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg Bäume auf dem Damm gefällt, weil sie mit ihren Wurzeln die Standsicherheit und damit den Hochwasserschutz gefährdeten, das führte zu heftigen Diskussionen.

 

TeS