Schierling: PKW prallt gegen Baum – vier junge Menschen schwer verletzt

Vier schwer verletzte Personen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren, das ist die traurige Bilanz eine Verkehrsunfalls zwischen Langquaid und Schierling.

In der gestrigen Nacht (17.06.) gegen 23.40 Uhr war ein 18-jähriger Fahranfänger in Richtung Schierling unterwegs als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Suzuki des Fahrers schlitterte zunächst einige Meter an der dortigen Böschung entlang und prallte anschließend frontal gegen einen Baum.

Alle im Fahrzeug befindlichen Personnen konnten sich zwar noch selbst aus dem stark beschädigten Fahrzeug befreien, erlitten aber schwere Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

Die Staatsanwaltschaft zog einen Gutachter heran. Um die genaue Unfallursache zu klären, wurde der PKW sichergestellt.

Bei ihrer Unfallaufnahme wurden die Beamten der PI Neutraubling durch eine Streifenbesatzung aus Mainburg, sowie der Feuerwehr Schierling unterstützt. Letzteres leuchtete die Unfallstelle aus und führte Verkehrslenkungsmaßnahmen durch. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme zwischen der Abfahrt Paring und Niederleierndorf komplett gesperrt.

„Zu erwähnen ist, dass sich die Ersthelfer vorbildlich um die Verletzten gekümmert haben“, ergänzte die Freiwillige Feuerwehr Schierling.

 

pm/LS