Schierling: Mann verfolgt 15-Jährige und küsst sie gegen ihren Willen – Zeugen gesucht

Die Polizei in Neutraubling sucht nach einem bislang unbekannten jungen Mann, der am Mittwoch (6.6.) eine 15-Jährige belästigt hat. Das Mädchen war in Schierling zu Fuß unterwegs. Der Mann folgte ihr und griff von hinten nach ihr. Er küsste sie und berührte sie am Gesäß. Die 15-Jährige wehrte sich und der Mann ließ wieder von ihr ab.

+++Update 08.06.: Die PI Neutraubling konnte schon einige Hinweise aus der Bevölkerung verzeichnen. Diese beziehen sich vor allem auf den gesuchten blauen Kleinwagen. Die Ermittler gehen jeder Spur nach und bedanken sich für die bereits eingegangenen Hinweise  und bittet auch weiterhin darum, Erkenntnisse und Beobachtungen an die ermittelnden Beamten zu melden.+++

Der Polizeibericht:

Gestern, 06.06., 07:00 Uhr, war eine 15-Jährige in Schierling zu Fuß in Richtung Rathausplatz unterwegs. Auf dem Weg zur Bushaltestelle fiel ihr bereits ein blauer Kleinwagen auf, der von einem jungen Mann gesteuert wurde. Diesen PKW sah sie wenig später geparkt in der Bgm.-Wallner-Straße, der junge Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Fahrzeug. Als sie die Placidus-Heinrich-Straße erreicht hatte, bemerkte sie, wie ihr der junge Mann folgte und schließlich von hinten nach ihr griff. Er küsste sie und berührte Ihr Gesäß. Aufgrund ihrer Gegenwehr ließ er von ihr ab und entfernte sich in die Richtung, aus der er gekommen war.

Der junge Mann wird wie folgt beschrieben:

Er ist ca. 18 Jahre alt, ungefähr 170cm groß, trägt kurze, dunkelblonde Haare und war mit einem grauen Pulli bekleidet. Von seiner Erscheinung her soll es sich nach Einschätzung der Geschädigten um einen nord-/mitteleuropäischen Typ gehandelt haben.

Der verwendete Kleinwagen war blau, hatte ein Kennzeichen mit Regensburger Stadt- oder Landzulassung und vermutlich im Bereich des Hecks einen „Smiley“ Aufkleber.

Die Polizeiinspektion Neutraubling ermittelt nun wegen des Verdachts der Sexuellen Beleidigung und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 09401-9302-0.

PM/MF