Schierling: Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte bei Abbiegeunfall

Am Mittwoch, 23.04.2014, gegen 17.55 Uhr befuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Opel Astra die Staatsstraße 2144 von Schierling kommend in Richtung Bundesstraße 15. Dort wollte er in diese nach links in die Fahrtrichtung Regensburg einfahren. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 21-jähriger Mann mit seinem BMW die Kreisstraße R 1 von Eggmühl kommend und wollte an der Kreuzung die B 15 in gerader Richtung überqueren. Laut Zeugen zeigte die Lichtzeichenanlage für beide Verkehrsteilnehmer Grünlicht.  Beim Abbiegevorgang übersah der Opelfahrer den entgegenkommenden BMW und stieß mit diesem zusammen. Der 21-jährige wurde dabei eingeklemmt und musste mit leichten Verletzungen von Einsatzkräften der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden, anschließend wurde der durch ein Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus eingeliefert.  Der 23-jährige Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt. Seine 22-jährige Beifahrerin wurde durch einen Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 25.000.- Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 15 für ca. eine Stunde gesperrt werden. Die örtliche Umleitung sowie Reinigungs- und Bergemaßnahmen wurden durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Schierling, Eggmühl und Pfakofen durchgeführt.

 

pm