Schierling: Anhänger überladen und zusammengebrochen

Am Montagmittag ist ein Anhänger in Schierling zusammengebrochen. Wie sich später herausgestellt hat, ist dieser überladen gewesen. 

Die Polizeimeldung der PI Neutraubling:

Am 18.05.2020 gegen 12:00 Uhr befuhr ein 47-jähriger Schierlinger mit seinem Pkw-Gespann die Hauptstraße in Schierling. Hierbei brach während der Fahrt plötzlich die Deichsel des Pkw-Anhängers. Der Anhänger löste sich dadurch vom Zugfahrzeug, schlug auf dem Fahrbahnbelag auf und kam wenige Meter später zum Stehen. Am Anhänger entstand ersten Schätzungen nach ein Totalschaden. Ob ein Sachschaden an der Asphaltdecke entstanden ist, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Die Ursache für den Vorfall konnte hingegen sehr schnell gefunden werden. Der Anhänger (Nutzlast 598 kg)  war mit 54 Säcken Betonestrich á 30 kg (Gesamt 1620 kg) beladen. Das zulässigen Gesamtgewichtes des Anhängers war dadurch um 236 Prozent überschritten. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen Überladung.