Sarching: Schwerer Unfall – Eingeklemmter muss befreit werden

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW-Transporter und einem Pkw kam es  Samstagnachmittag an der Kreuzung der Ortsverbindungsstraße Unterheising-Sarching und der Kreisstraße R 23. Ein 48jähriger Landkreisbürger befuhr gegen 15.10 Uhr mit seinem VW-Transporter die Ortsverbindungsstraße und wollte die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße R 23 geradeaus in Richtung Sarching überqueren. Hierbei übersah er einen, auf der Kreisstraße von rechts kommenden Pkw Skoda, der von einem 57jährigen Mann gelenkt wurde. Es kam daraufhin zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Skoda durch die Wucht des Aufpralls in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde.

Der Unfallverursacher und sein 77jähriger Beifahrer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Der Fahrer des Skoda wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die eingesetzten Feuerwehren aus Sarching und Barbing mittels Rettungsspreizer aus seinem Fahrzeug befreit werden. Seine 80jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Neben Feuerwehr und Rettungsdienst war zudem noch ein Rettungshubschrauber an der Unfallörtlichkeit eingesetzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000.- Euro.

PM/MF