© Anne Garti / pixelio.de

Sandharlanden: Täter wird nach Einbruch in Geschäft überrascht, kann aber fliehen

Am Samstag den 11.01.2020 – vermutlich kurz vor 20:00 Uhr – verschaffte sich der Täter unbefugt Zutritt in den örtlichen Lebensmittelmarkt in der Harlandener Straße. Wie der Täter genau in das Objekt gelangte, ist momentan noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Kurz nach 20:00 Uhr begab sich eine Angehörige der Geschäftsbetreiberin zu dem Laden. In diesem Moment verließ der männliche Täter das Objekt. Da sie irrtümlich davon ausging, es handle sich hierbei um eine berechtigte Person, wurde die Polizei nicht sofort verständigt. Erst eine Stunde später fiel der Geschädigten selbst der Diebstahl auf. Eine Fahndung im näheren Umfeld verlief ohne weiterführende Erkenntnisse.

Der Täter kann nur spärlich beschrieben werden: ca. 170cm groß, ca. 20 Jahre alt, hagere Statur.

Der Beuteschaden bewegt sich im mittleren vierstelligen Euro-Bereich.

Im Zusammenhang mit den Einbrüchen richtet die Polizei Kelheim folgende Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer hat im o.g. Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
  • Hielten sich in diesen Bereichen – auch vielleicht schon Tage davor – verdächtige Personen / Fahrzeuge auf, welche die Umgebung ggf. zuvor ausbaldowerten?
  • Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter 09441/5042-0 bei der Polizeiinspektion Kelheim zu melden.

PM