Sana Kliniken: Chefarzt Schönleber: Ruhestand nach 33 Jahren

Seit 1983 war Dr. Bernhard Schönleber bei den Sana Kliniken im Landkreis Cham, jetzt geht er nach mehr als 33 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach über 33 Jahren Tätigkeit an den Kliniken in Bad Kötzting, Cham, Furth im Wald und Roding geht Chefarzt Dr. Bernhard Schönleber Ende Juli in den Ruhestand. Seit Oktober 1983 war der gebürtige Stuttgarter für den erfolgreichen Auf- und Ausbau einer zentralen Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin an den Kliniken verantwortlich. Anlässlich seines letzten Arbeitstags wurde der geschätzte Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin heute im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Kollegen aus den ärztlichen und pflegerischen Bereichen sowie Verwaltungsmitarbeiter der Kliniken hatten sich dazu im Konferenzraum des Chamer Krankenhauses eingefunden. Geschäftsführer Oliver Bredel, der Ärztliche Direktor Dr. Florian Stadler und Chefärztin Dr. Anita Breu bedankten sich gemeinsam mit den Anwesenden bei Dr. Schönleber und wünschten ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute.
„In den letzten Jahren hat Dr. Schönleber konsequent und mit umfassendem Know-How eine technisch und personell hervorragend aufgestellte Abteilung aufgebaut, weiterentwickelt und perfektioniert, auf die wir sehr stolz sind“, erklärte Kliniken-Geschäftsführer Oliver Bredel. „Mit Dr. Schönleber verlieren die Sana Kliniken des Landkreises Cham einen hervorragenden Mediziner, der immer das Wohl der Patienten im Blick hatte und eine interdisziplinäre und gute Zusammenarbeit mit den Kollegen pflegte.“

Dr. Schönleber hat in Hohenheim und Freiburg studiert. Zu seinen beruflichen Stationen gehörten die Städtischen Krankenanstalten Villingen-Schwenningen, das Krankenhaus Starnberg und das Universitätsklinikum Tübingen. Zum 1. Oktober 1983 trat er die Stelle als leitender Abteilungsarzt für Anästhesie im Krankenhaus Kötzting und im Krankenhaus Furth im Wald an.

„Nach dieser langjährigen Tätigkeit ist der Abschied für mich mit zahllosen schönen Erinnerungen und damit natürlich auch mit Wehmut verbunden“, betonte Dr. Schönleber. „Mir war es nicht nur vergönnt, die medizinische Entwicklung in einem spannenden Fachgebiet an unseren Klinikstandorten zu betreuen und dabei Patienten bei ihrem Heilungsprozess zu begleiten. Ich habe auch viele Menschen kennen und schätzen gelernt, die im Laufe der vergangenen Jahre mit mir zusammengearbeitet haben“, so Dr. Schönleber weiter. „Die Arbeit in einem eingespielten Team habe ich immer genossen. Auf das, was wir hier geleistet haben, können wir stolz sein und dafür möchte ich mich bei allen Mitarbeitern bedanken. Den Sana Kliniken des Landkreises Cham wünsche ich weiterhin viel Erfolg und eine positive Entwicklung.“

Die alleinige Leitung der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin an den Sana Kliniken des Landkreises Cham übernimmt nun Chefärztin Dr. Anita Breu, die den Bereich bereits seit Jahresbeginn gemeinsam mit Dr. Schönleber im Kollegialsystem verantwortete. Gemeinsam mit den anderen Mitarbeitern der Abteilung und dem OP-Personal präsentierte sie während der Feierstunde eine Videobotschaft zum Abschied; zudem überreichte sie Dr. Schönleber ein Abschiedsgeschenk des gesamten Teams.

PM/EK