Salching: Viel zu tun für die Polizei beim „Pfingst-Open-Air 2016“

Nach intensiven Vorbereitungen der örtlichen Sicherheitsbehörden, Vertretern des Fördervereines „Centro Benedetto“ , dem Veranstalter und der Polizei, konnten die ersten Gäste am Donnerstag, den 12.05.2016, ihre Zelte auf dem Veranstaltungsgelände des „Centro Benedetto“ in Salching, aufschlagen. Ein Großteil der Besucher blieb bis zum Pfingstsonntag. Nachdem der Donnerstag und Freitag noch weitgehend störungsfrei verliefen, mussten am Samstag zahlreiche Einsätze von der Straubinger Polizei abgearbeitet werden.

Im Rahmen von Einsätzen und durchgeführten Kontrollen, auf und um das Festivalgelände, wurden insbesondere am Samstag zahlreiche Delikte festgestellt und zur Anzeige gebracht. Insgesamt wurden fünf Körperverletzungsdelikte angezeigt. Einen schwerwiegenden Fall hat die Kriminalpolizei Straubing übernommen. Ein 19jähriger, stark alkoholisierter Mann aus dem Landkreis Landshut schlug am Samstagnachmittag auf dem Campingplatz mit einer Aluminiumstange wild um sich. Als ein junger Mann schlichtend eingreifen wollte, wurde er von der Stange im Bereich seiner Augen getroffen. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus  verbracht. Die Befürchtung einer schwerwiegenden Augenverletzung hat sich zum Glück nicht bestätigt.

Weiterhin kam es auf dem Festivalgelände u. a. zu einigen Diebstählen, Sachbeschädigungen und Hausfriedensbrüchen. Auch mussten einige Streitigkeiten zwischen den Partygästen durch die Polizei geschlichtet werden. In diesem Zusammenhang kam es auch zu einem körperlichen Übergriff eines Betrunkenen gegenüber den eingesetzten Polizeikräften. Der junge Mann wurde zur Ausnüchterung arrestiert und ihn erwartet zudem eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Zwei weitere Männer mussten aufgrund ihrer hohen Promillezahlen in Schutzgewahrsam genommen werde.

PM/MF