© Polizei Furth im Wald

Sachbeschädigung: Junger Mann zeigt seine „Fahrkünste“

Seine Fahrkünste unter Beweis stelllen wollte am Freitag gegen 14.45 Uhr ein 20jähriger junger Mann aus Furth im Wald. Mit seinem BMW drehte er in der Eschlkamer Straße (Festwiese) auf dem Platz vor der Drachenhalle „seine Runden“ und „zeichnete“ dort zahlreiche Kreise auf den Asphalt. Durch den Lärm, den Gestank von Gummi und den Qualm, den der Möchtegern-Rennfahrer verusacht hatte, wurde eine Zeuge aufmerksam und konnte somit der Polizei die zur Ermittlung des Fahrers erforderlichen Hinweise geben. In den kommenden Tagen wird mit der Stadt Furth im Wald zwecks Schadenshöhe Kontakt aufgenommen. Außerdem wird ein Bericht an die Führerscheinstelle des Landratsamtes Cham gefertigt, da durch dieses Fahrverhalten des jungen Autofahrers durchaus Zweifel an dessen Eignung zum Führern von Kraftfahrzeugen bestehen.

 

MF/PM