Saalhaupt: Schwerer Unfall auf A93

Am Donnerstagabend hat sich auf der A93 bei Saalhaupt (Bad Abbach) ein schwerer Unfall ereignet, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Laut Polizeibericht war eine Fehlbedienung der Handbremse seitens eines Lastwagenfahrers der Auslöser des Unfalls. Die A93 war in Fahrtrichtung Regensburg teilweise komplett gesperrt, bis 23 Uhr kam es zu Behinderungen.

Die Mitteilung der Polizei:

Am 11.05.17, gegen 20.15 Uhr befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Lkw, die A 93 von München in Richtung Regensburg. Kurz nach Saalhaupt, zog der Lkw auf die linke Fahrspur, obwohl er gerade von einem Pkw-Fahrer überholt wurde. Durch den Anstoß wurde der Pkw zweimal über die gesamte Fahrbahn geschleudert und kam schließlich am Standstreifen zum Stehen. Der Lkw blieb nach dem Anstoß in die Mittelleitplanke auf der Überholspur liegen. Der 66-jährige Fahrer und ein Mitfahrer wurden leicht verletzt, der Beifahrer im Pkw wurde schwer verletzt. Unfallursächlich war nach Angaben des Fahrers eine Fehlbedienung der Handbremse.

Auf der BAB kam es bis gegen 23.00 Uhr zu Behinderungen, teilweise war die Fahrbahn in Richtung Regensburg komplett gesperrt.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 225.000 Euro.

PM/MF