Saal an der Donau: Kassenautomat in Felsenbad aufgebrochen – Zeugen gesuch

In der Nacht von Montag (01.07.) auf Dienstag (02.07.) hat sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zum Felsenbad in Saal a.d. Donau verschafft und dort einen Kassenautomaten aufgebrochen.

Zwischen Montag, 19:08 Uhr und Dienstag, 06:36 Uhr drang ein unbekannter Täter ins Felsenbad ein und hat dort den Kassenautomat aufgebrochen. Der Beuteschaden war hier im unteren dreistelligen Bereich. Der Sachschaden dürfte um einen vielfaches höher liegen, da der Automat einen Neuanschaffungswert von etwa 15.000 € hatte.

Der genaue Sach- und Beuteschaden muss aber noch ermittelt werden.

Scheinbar wurden bei dem Aufbruch verschiedene Hebelwerkzeuge verwendet. Nach der Einschätzung des zuständigen Ermittlungsbeamten Polizeioberkommissar Wochinger dürfte die Tatausführung akustisch deutlich wahrnehmbar gewesen sein.

Sollten Zeugen in der Tatnacht verdächtige Geräusche wahrgenommen haben oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Felsenbads gesehen haben, werden Sie gebeten ihre Hinweise unter 09441/5042-0 der PI Kelheim mitzuteilen.

 

Pressemitteilung PI Kelheim